Zähne putzen

Das Herzenskind hat bis auf die vier letzten Backenzähne alle Milchzähne. Seit dem ersten Zahn putzen wir auch.
Am Anfang ging das super. Es waren ja auch nur wenig Zähne… und sie hatte auch noch nicht so den Drang zur Eigenständigkeit.

Jetzt sind es viele Zähne und ein sehr selbstbewusstes Kind, das weiß, was es will… oder eben nicht will.

Zähne putzen ist leider keine Aktion, die ohne Schaden vergessen werden kann… und mir fehlt es an Inspiration oder auch an Kraft manchmal, um die Zahnputzzeit spannender zu machen.

Ich lasse sie immer selbst putzen, wir putzen zusammen vor dem Spiegel, oder in der Badewanne, oder mal im Bett oder auch anderswo. Aber so richtig zufrieden bin ich nicht.

Wie macht ihr das? Was sind eure Tricks und Tipps?

5 Comments

  1. Ann-Kathrin

    Ich hab beim Babysitten öfter mal eine Geschichte erzählt, also während des Putzens. Sowas im Sinne von die Zähne als Gebirge und Schatzsuche. Ich krieg es leider nicht mehr zusammen, aber da sind ja der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

  2. Hm. Also, ich bin neu hier. Huhu! Gerade über einen Kommentar von Dir hier rübergeschwappt. 😉
    Wie alt ist Dein Kind? 4 Monate?? Calm down! 😉 Da stillst Du doch bestimmt noch, oder?
    Isst doch noch nix?
    Mein Sohn ist jetzt fast 1,5 Jahre und es klappt höchst selten mit dem Zähneputzen. *seufz*
    Trotz elektrischer Zahnbürste und allen möglichen Versuchen…
    Aber lese gern mal mit, ob hier noch schlaue Tipps kommen…
    (Ach nee, shit, nachfolgende Kommentare kann man bei Dir nicht abonnieren? Ist das hier WordPress? Da gibt es sehr coole, simple Plugins für!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.