Auf eigenen Wegen

Liebes Pinguinbaby,

seit deiner Geburt ist einer deiner liebsten Orte auf meinem Körper. Du liegst dort gerne, kuschelst, schläfst oder trinkst. Natürlich liegst du auch gerne auf dem Boden, spürst dich selbst und erkundest mit den Händen und Augen deine Umgebung.

Schon lange drehst du dich. Vom Rücken auf den Bauch, und natürlich auch zurück. Und seit ein paar Tagen bist du nun auch mobil. Du robbst durch die Gegend. Seitlich kommst du sehr schnell weiter, nach vorne ist es noch schwierig, aber den Rückwärtsgang hast du schon raus.

Ein bisschen ist das der erste Schritt auf deine eigenen Wege. Weg von den Plätzen, die wir bestimmen und hin zu den Dingen und Orten, die du auswählst.

Ich hoffe, wir können dich immer gut bei diesen Schritten auf deinen Wegen begleiten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.